Wasserstoffdruckminderer

Wasserstoffdruckminderer für Brennstoffzellen

Wasserstoff ist kein Kraftstoff der Zukunft mehr, da der Zukunftswandel bereits begonnen hat und die Anwendungen von Wasserstoff werden stetig zunehmen.

Auch für die Technologie der Zukunft und Gegenwart hat die Hornung GmbH ein umfangreiches Produktangebot. Als Hersteller in der Druckgastechnik profitieren Sie von unseren flexiblen, individuellen Lösungen auch im Metier der Wasserstofftechnik. Von der Konstruktion, über die Einzelteil bis hin zur Endmontage und Dichtheitsprüfung. Präzision „Made in Germany“!

Aufgabe der Hornung Druckminderer für Wasserstoff ist es, hohe Eingangsdrücke von einer Gasflasche, Bündel oder Trailer bis zu 420 bar auf ein niedrigeres Arbeitsdruckniveau von bis zu 350 bar (modellabhängig) zu reduzieren, sowie das Druckniveau beizubehalten, wenn der Druck im Gastank durch die zeitliche Entnahme von H2 abfällt.

Für Anwendungen mit Wasserstoff liefert Hornung Wasserstoffdruckminderer für den Einsatz als Flaschendruckminderer; Leitungsdruckminderer; DOM-Druckminderer Hochdruckminderer; Batteriedruckregler; Zentraldruckminderer.

Die Verwendung von Wasserstoff:
Elementarer (molekularer) Wasserstoff dient als Ausgangsstoff zur Herstellung von Ammoniak, Salzsäure, Methanol; Anilin und vieler anderer Stoffe. Er wird als Schweißgas eingesetzt. In der Metallurgie benötigt man es als Reduktionsmittel zur Gewinnung von Metallen. Wasserstoff wird als Treibstoff eingesetzt und gewinnt zunehmend Bedeutung bei der Energiegewinnung. In Brennstoffzellen wird Wasserstoff als Brennstoff benutzt.
Auch unter Anbetracht des Kostenaspektes ist es eine interessante Technologie mit Perspektive! Es gibt viele Optionen für die Verwendung von H2 unter anderem in Pipelines, der Herstellung von Rohstoffen und Speichern der Industrie bis hin zu Strom, Heizung und Mobilität.

Klassische Anwendungsbereiche:
Der bedeutendste Wasserstoffanwender ist die chemische und petrochemische Industrie, die Wasserstoff als Rohstoff für eine Vielzahl von Synthesen und Hydier-Reaktionen benötigt.
Wasserstoff wird u.a. in folgenden Branchen verwendet:
• Metallurgie
• Glasindustrie
• Lebensmitteltechnik
• Lichttechnik
• Schweißen und Schneiden
• Elektronik
• Energietechnik
• Pharmaindustrie
• Halbleitertechnik
• Labortechnik und Analyse

Wasserstoff wird in den unterschiedlichsten Technologien eingesetzt, wie z.B.:
• Druckspeicher
• Wasserstofftankfahrzeuge
• Wasserstoffpipelines
• Wasserstofftankstellen
• Antriebe mit Brennstoffzellen für Fahrzeuge, Schiffe, Raketen
• Verwendung als Blockheizkraftwerk und für die Stromversorgung
• Umwelttechnologie
und Weiteres.
Wasserstoff, ein Energiekonzept mit Zukunft! Auch hier findet eine Vielzahl der Hornung Druckminderer ihre Anwendung.

Im Spektrum unserer Armaturen können Sie folgende Druckminderer für Wasserstoff einsetzen, wie zum Beispiel: HD250 und DH400 als Leitungsdruckminderer und Flaschendruckminderer (jeweils einstufige Kolbendruckminderer für hochreine Gase, Gasgemische und Flüssigkeiten). Speziell im Bereich der technischen Gase bietet unser Produktpalette die DH und LH Dom-Druckminderer und Leitungsdruckminderer-Serie. Auch als PID-Version mit integriertem Pilotregler erhältlich.
Unsere Produktpalette bietet Wasserstoffdruckminderer (Druckminderer einsetzbar für Wasserstoff) verwendbar bis 350 bar Ausgangsdruck an.

Als zentrale Gasversorgungs-Anlage auch mit automatischer Umschaltung einsetzbar. Insbesondere für Wasserstoff sind auch folgende Hornung-Armaturen geeignet:
• Präzisionsdruckminderer und
• Entnahmestellen für Labore
Jeweils in Messing oder Edelstahl erhältlich mit entsprechendem Zubehör.

Vorteile der Hornung Wasserstoffdruckminderer:
• Maximale Sicherheit und lange Lebensdauer
• Breite Durchfluss- und Druckbereiche ermöglichen den Einsatz in einer Vielzahl von Wasserstoffanwendungen
• Hornung Druckminderer sind für den Tiefsttemperaturbereich von -40° C bis zu + 150° C ausgelegt.
• Große Vielfalt an voreingestellten Ausgangsdrücken
• Beste Qualität, optimales Regelverhalten und hervorragende Dichteigenschaften.
• Wartungsarm und hohe Funktionalität
• Anwenderfreundliches Design und kompakte Bauwesen mit hohem Integrationsgrad für den Einbau
• Alle Modelle sind komplett montiert einbaufertig und auch als zentrale Gasversorgungsstation verfügbar
• Kurze Reaktionszeiten auch für Ersatzteile, durch Lagerhaltung am Standort

Neben unserem Standardsortiment fertigen wir auch individuelle Lösungen passgenau auf Ihre Bedürfnisse. Hornung Gasversorgungsarmaturen sind in zahlreichen multifunktionalen Konfigurationen erhältlich und bieten garantierte Leistung, Haltbarkeit und Zuverlässigkeit.
Wir unterstützen Sie bei jedem Schritt Ihres Projekts: von der Produktauswahl und der Planung über die Inbetriebnahme bis hin zur Wartung oder Reparatur.
Bei den Hornung Druckregelarmaturen wurden vor allem die konstruktiven Herausforderungen des Armaturenbaus im ressourcenschonenden und möglichst strömungsoptimierten Aufbau bis zu einer Reinheit von 6.0 berücksichtigt.

Detaillierten Informationen zu unseren einzelnen Druckminderer finden Sie in unseren Katalogen .

Unter anderem sind folgende Druckminderer für die Anwendung mit Wasserstoff geeignet. Finden Sie hier Beispiele mit den technischen Datenblättern:

HP100 Flaschendruckminderer

HP104 Flaschendruckminderer

HP304 Leitungsdruckminderer

HP350 Leitungsdruckminderer

HD400 Leitungsdruckminderer

FR1 Präzisionsdruckminderer