News

News

Hornung DOM-Vordruckregler / DOM-Überströmventil VD1 und VDH1

Hornung GmbH bringt seine neuen DOM-Vordruckregler VD1 und VDH 1 auf den Markt.
Qualitativ hochwertige Druckregelarmaturen für technische Gase und Reinstgase, entwickelt und hergestellt im eigenen Hause, bilden seit Jahrzehnten das vielfältige Produktangebot des Unternehmens ab.
Hornung ergänzt die Produktpalette mit den neuen 1“ Vordruckreglern VD1 und VDH1, um zwei Vordruckregler / Überströmventile zur genauen Kontrolle von niedrigen, mittleren und hohen Drücken. Diese Produkte finden ihre Anwendung in der Prozessdruckregelung und der Druckregelung von Pumpen und Kompressoren. Die Druckregelung und Konstanthaltung eines Gaspolsters, zur Tanküberlagerung, gehören ebenso zu den Anwendungen. Der VD1 und VDH 1 mit Vordruckausgleich arbeitet mit höchster Präzision und Zuverlässigkeit. Für niedrige und mittlere Drücke (bis 110 bar) steht der VD1 in Messing und Edelstahl zur Verfügung. Für hohe Drücke bis 420 bar hat das Hornung Team den VDH1 konzipiert. Dieser ist ebenfalls in Messing und Edelstahl erhältlich. Eine minimale Hysterese zwischen Öffnen und Schließen, sowie ein Durchflusskoeffizient von CV 3,0 zeichnen diese Vordruckregler aus. Eine sehr hohe Regelgenauigkeit wird durch eine großflächige Membrane erreicht. Die eingesetzten Dichtwerkstoffe erlauben, sowohl mit EPDM als auch FKM, einen Temperaturbereich von -40° C bis +150° C. Eine externe Gasquelle für die Befüllung des Domes ist nicht notwendig, dies bietet eine überaus anwenderfreundliche Bedienbarkeit. Beide Vordruckregler sind zudem mit integriertem Pilotregler erhältlich. Hierdurch konnte der Bedienkomfort nochmals gesteigert werden.

___________________________________________

 

ACHEMA NEWS

Das Team der Firma Hornung bedankt sich bei allen Besuchern und Interessenten auf der diesjährigen ACHEMA 2018 in Frankfurt am Main.

Es gab einiges auf unserem Messestand zu entdecken:

Hornung präsentiert die neue Produktreihe der Dom- und Leitungsdruckminderer von 1/2“ bis 2“ Nennweite.

Mit einer komplett überarbeiteten Produktreihe von Dom- und Leitungsdruckminderern erweitert die Firma Hornung ihre Palette.
Nunmehr ist ein vollständiges Programm an Domdruckminder-ern und federbelasteten Leitungsdruckminderern von 1/2“ bis 2“ Nennweite, bis zu einem Arbeitsdruck von 400 bar, erhältlich.
Alle Druckminderer sind in Messing und Edelstahl verfügbar. Neben dem klassischen Domdruckminderer sind alle Ausführungen mit integriertem Pilotregler vorhanden. Die komplette Produktreihe wurde zusätzlich als „Vordruckregler-Version (Back Pressure Regulator)“ entwickelt und steht damit in Messing und Edelstahl von 1/2“ bis 2“ Nennweite und einem und einem Betriebsdruck bis 400 bar zur Verfügung.
Regler bis 110 bar Vordruck werden zudem in einer Niederdruckvariante bis 5 bar -für ein optimales Regelverhalten in diesem Druckbereich- angeboten. Sämtliche Regler haben Anschlüsse für Vor- und Hinterdruckmanometer. Die federbelasteten Leitungsregler gibt es in verschiedenen Druckbereichen. Mit dieser neuen Reihe von Druckminderern und Vordruckreglern wird eine sehr große Anzahl von Anwendungen für innerte, brennbare und aggresive Gase abgedeckt.
Ferner erweitert die Hornung GmbH kontinuierlich das Produktangebot auch im Bereich Reinstgase, Armaturen für Gasanalyse und Laboranwendungen. Siehe dazu den neuen Präzisionsdruckminderer HP 105 und On Demand Flow Regler ODR 1.

___________________________________________

 

Der neue Präzisionsdruckminderer HP 105 von Hornung
– Kompakte Bauweise bei bestem Regelverhalten –

Mit dem neuen Präzisionsdruckminderer HP 105 erweitert die Hornung GmbH ihre Produktpalette um einen kompakten, zweistufigen Flaschendruckminderer mit höchster Konstanz des eingestellten Ausgangsdruckes.
Der zweistufige Aufbau mit integriertem Vordruckausgleich, gewährleistet auch bei großen Änderungen des Eingangsdrucks einen stets konstanten Ausgangsdruck.                        Der Präzisionsdruckminderer HP 105 ermöglicht in der zweiten Stufe die hochpräzise Einstellung des Arbeitsdruckes.

Ob aus Aluminium oder aus Edelstahl, der neue HP 105 meistert seine Aufgabe bei einem Vordruck bis 200 bar und einem Ausgangsdruck von 50 mbar bis 7 bar für alle gängigen Gasarten bravourös.

Seine Anwendung findet er für technische Gase und Reinstgase bis Qualität 6.0, zum Beispiel in den Bereichen Gasanalyse, Gaschromatographie, Verfahrenstechnik, Laboranwendungen, um nur einige zu nennen. Hervorzuheben ist die kompakte Bauweise, bei einem hervorragenden Regelverhalten bereits ab 50 mbar Arbeitsdruck. Im Standard ist der HP 105 mit Manometern der Klasse 1.6 und Doppelskala, sowie mit einem gasarten- spezifischen Flaschenanschluss und einem Abblaseventil ausgestattet.

___________________________________________

 

Die Hornung GmbH präsentiert den brandneuen „On Demand Flow Regler ODR 1“.

Gasdurchfluss auf Abruf!

Der neue Hornung On Demand Flow Regler ODR 1 wurde für die schnelle und einfache Durchführung von Kalibrier- und Analyseaufgaben entwickelt. Der ODR 1 gibt nur die exakte Gasmenge ab, die für den Prozess benötigt wird.

Dieser Vorgang bietet folgende Vorteile:
• Entnahme der exakt gewünschten Gasmenge für den Prozess, ohne Gasverschwendung.
• Die Kosten für Kalibrieraufgaben sinken.
• Die Notwendigkeit für ein zusätzliches Absperrventil oder einen Probenahmebeutel entfällt.
• Kalibrier- Analyseaufgaben werden schnell und einfach, daher bedarf es keiner besonderen Schulung für den Anwender.

Siehe dazu den Betrag im Fachmagazin CHEMIE TECHNIK klick hier

___________________________________________

 

l79342-new-youtube-button-logo-91914

Die Hornung GmbH präsentiert die neuen Unternehmensfilme für die Geschäftsfelder Druckgasregeltechnik und als Systemlieferant für Komponeten.